Kann man ein Carport mit einem Wintergarten verbinden?

Carport mit WintergartenFür viele Menschen in der Schweiz ist das eigene Haus ein Lebenstraum. Wer diesen Traum jedoch verwirklicht hat, weiss genau, dass die Arbeit bei den eigenen vier Wänden nie ausgeht. Immer kann etwas verschönert, verbessert oder vollendet werden. Oft geht es um einen Carport oder auch um einen Wintergarten. Eine besondere Idee ist, beide zu verbinden. Der Kreativität sind schliesslich kaum Grenzen gesetzt.

Kann man Wintergärten und Carports kombinieren?

Bei jedem Bauvorhaben in der Schweiz geht es natürlich ähnlich wie in Deutschland auch um Strassenbild und Umweltverträglichkeit. Dass entsprechende Regeln eingehalten werden, wird von dem Bauamt kontrolliert. Wenn alles abgeklärt wurde, ist der Wintergarten ein immergrünes und sonnendurchflutetes Wohnzimmer. Der Wohnwert von dem Eigenheim wird erweitert und zwischen draussen und drinnen dient er als Wärmepuffer. Es gibt verschiedene Ausführungen der Wintergärten und besonders der Wohnwintergarten kann das gesamte Jahr genutzt werden. Ein Kaltwintergarten jedoch wird meist nur von April bis September genutzt. Für den Bau der Wintergärten und von dem Carport stehen generell verschiedene Materialien zur Verfügung. Am besten ist, wenn beides in dem gleichen Material gebaut wird. Durch das Verbinden der beiden Bauten kann eine identische Einheit aus dem gleichen Material bestehen. Bei der Planung sollte sich ein Hauseigentümer in der Schweiz nur Gedanken machen, wie die Bauten genutzt werden und an welcher Stelle sie erreicht werden.

Was ist für die Kombination zu beachten?

Wer einen Wintergarten und Carport gerne kombinieren möchte, sollte auch die gleichen Materialien nutzen. Besonders beliebt ist Holz oder auch Aluminium. Gerade Aluminium ist dabei sehr stabil und leicht. Sehr beliebt sind auch die Holz-Aluminium Kombinationen. Kunststoff ist zwar wesentlich preiswerter, doch auch nicht so stabil wie Holz oder Aluminium. Sind Carports an der Seite offen und sie grenzen direkt an den Wintergarten an, kann jeder von den Wintergärten direkt in die Carports gehen und in das Auto einsteigen. Die Besonderheit dabei ist, dass keiner auf dem Weg zum Auto Regen oder Schnee ausgesetzt ist. Die Wintergärten sind zwar rundherum geschlossen, doch eine Türe kann direkt in Richtung zu den Carports gehen.

Viele Vorteile durch das Kombinieren der Bauten

Gerade wenn Menschen in der Schweiz ein hochwertiges Auto besitzen, möchten sie dieses auch gerne immer beobachten und Sicherheit wissen. Eine Garage würde durch die feste Wand nicht die Möglichkeit bieten, dass diese von dem Wintergarten aus begehbar ist. Ausserdem bestehen die meisten Wintergärten aus Holz und Aluminium und hier bieten sich Carport aus dem gleichen Material an. Alles kann bei dem Haus dann zu einer wunderbaren Einheit verschmelzen. Durch das Kombinieren sieht alles sehr modern und einheitlich aus. Wer alles selbst bauen möchte, kann sich deutlich Geld sparen. Ein Carport ist im Vergleich zu der Garage deutlich günstiger. Die Seiten sind offen und damit gibt es eine sehr gute Luftzirkulation. Die Konstruktion bietet auch einen guten Schutz vor den äusseren Wettereinflüssen.

Weshalb die Bauten verbinden?

Wer möglichst grosse Carports neben die Wintergärten baut, der kann auch darin grillen und das Essen dann direkt in die Wintergärten reichen. Oft werden Wintergärten und Carports auch als Stauraum genutzt und damit kann dann sehr viel untergebracht werden. Jedes Eigenheim wird optisch in der Schweiz aufgewertet, wenn Hausbesitzer die Bauten verbinden. Wenn das Eigenheim im Laufe der Zeit verkauft wird, kann sich die Investition sehr rentieren. Es gibt viele Designobjekte und damit wird ein optisches Highlight gesetzt. Bei der Planung ist nur wichtig, dass individuelle Vorlieben und Wünsche berücksichtigt werden können. Es gibt schon verfügbare Systeme auf dem Markt, die sich ohne Probleme verbinden bzw. kombinieren lassen.

Carport und Terrassendach planen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (107 Stimmen, durchschnittlich: 4,80 aus 5)
Loading...