Flachdach Carport Banner

Flachdach Carport

Carport mit FlachdachBei den Autounterständen zählt der Flachdach Carport heute in der Schweiz bereits schon zu den Klassikern. Oft werden solche Carports aus edlem Holz errichtet und fügt sich unauffällig in die natürliche Umgebung des Grundstücks ein. Durch sein schlichtes Design passt er ausserdem aus architektonischer Sicht einfach zu jedem Haus, so dass man sich um einen möglichen Stilbruch keine Sorgen zu machen braucht. Der Carport bietet eine gute Durchlüftung, so dass sich Abgas- oder Benzingerüche nicht stauen und auch ein feuchtes Fahrzeug leicht abtrocknen kann. Die Konstruktion einem Carport mit Flachdach kann man dem eigenen Bedarf und den individuellen Wünschen leicht anpassen. Es können darin ein oder zwei Fahrzeuge Platz finden. Man kann ausserdem auf Wände vollkommen verzichten, oder auch nach Belieben Seiten- oder Rückwände einsetzen, die ebenfalls aus Holz gestaltet werden können. Darüber hinaus ist es auch möglich, eine verschliessbare Gerätekammer in den Carport, wo man Werkzeuge und Autopflegemittel aufbewahren kann. Manche Flachdächer werden aus lichtdurchlässigen Materialien konstruiert. Das ist besonders beliebt, wenn der Carport direkt am Haus steht, so dass Fenster nicht verdunkelt werden. Doch wird das Flachdach meistens aus Holz oder aus Metall angefertigt und bietet auf diese Weise auch einen guten Schutz vor UV-Strahlen, die dem Lack des Fahrzeugs schaden können.

Die Vorteile einer Flachdach Variante

Carports mit Flachdächern zeichnen sich besonders gegenüber einer herkömmlichen Garage durch etliche Vorteile aus. Ein solcher Carport kann schnell und mit relativ geringen Kosten aufgebaut werden und auch die benötigten Materialien halten sich in Grenzen. Dieses Modell eignet sich also perfekt für jeden, der einen Carport selbst bauen möchte. Ein Flachdach Carport lässt sich auch leicht erweitern. Schafft man späterhin ein zweites Auto an, so kann man den Carport mit Flachdach ohne grosse Umstände verbreitern, so dass ein weiterer Wagen einen geschützten Unterstand findet. Im Flachdach Carport bleibt das Fahrzeug vor Schnee und Regen geschützt. Der Unterstand dient auch als Sonnenschutz und bewahrt den Lack vor der UV-Strahlung, durch die er schnell geschädigt werden kann. Ein solcher Autounterstand kann also dazu beitragen, dass ein Fahrzeug seinen Wiederverkaufswert länger erhält. Wird der Carport mit Flachdach gross genug geplant, so kann man auch Fahrräder der Kinder darin unterstellen. Ein weiterer Vorteil von einem Flachdach Carport besteht darin, dass er sich sehr gut zur Dachbegrünung eignet. Man kann wurzelfeste Matten auf das Dach aufbringen und diese dann mit Pflanzen bestücken. Auf diese Weise lässt sich der Autounterstand besonders schön gestalten und der Naturlandschaft der Schweiz anpassen.

Flachdach Carport Bilder

Die ZusammenfassungFlachdach Carports können mit geringen Kosten gebaut werden

– Sie bieten einen gut durchlüfteten Unterstand für das Fahrzeug
– Schutz vor allen Witterungseinflüssen ist gewährleistet
– Carports können eigenen Bedürfnissen leicht angepasst werden
– Design ist neutral und passt zu jedem Haus
– Es besteht die Möglichkeit zur Begrünung des Dachs

Der Konfigurator

Flachdach Carport BausatzEine Konfiguration ist eine Möglichkeit und Alternative für individuelle Notwendigkeiten, um diese zu lösen. Das Unternehmen bietet einen Service und eine umfassende Qualität und aktuelle Neuigkeiten aus der Carport-Welt. Über ein Kontaktformular ist eine Kommunikationsmöglichkeit zur Klärung der individuellen Situation vorhanden, sodass das Unternehmen kundenspezifisch und sich an den individuellen und eigenen Projekten orientiert, insbesondere an den Vorgaben aus dem Konfigurator (als 3D-Modell). Eine Vorlage wird durch einen Bausatz hergestellt, um sich eine individuelle Vorschau zu erstellen und diese für die reale Umsetzung weiter zu leiten. Der Online-Shop ist 24 Stunden lang erreichbar. Der individuelle Gebäudesatz ist online zu bestellen und wird individuell angepasst und zusammengestellt. Die Produkte werden nach alter Zimmermannstradition hergestellt. Die Baumaterialien werden zu Ihnen nach Hause geliefert, aber die Montage muss mithilfe der Anleitungen selbst durchgeführt werden (oder mit einem Team), um sich seinen eigenen Traum vom Flachdach Carport zu verwirklichen. Sie erhalten das Angebot schon nach ein bis zwei Minuten per Mail durch den Konfigurator, um einen Nachweis für die Kosten und die Finanzierung zu haben und gleichzeitig ein Bild von der individuellen Vorstellung. Diese ändert sich unter Umständen wieder, aber ein beispielhaftes Bild ist eine Möglichkeit zur Erinnerung des eigenen Vorhabens. Das Angebot ist sofort abrufbar und mit dem Kundenservice zu besprechen, wenn das Vorhaben in Angriff genommen wird. Feedbacks von anderen Kunden auf der Seite helfen bei der eigenen Entscheidung und dem Aufbau einer Vertrauensbeziehung zwischen Experten und Kunden.

Über unsere Flachdach Carports als Bausatz

Flachdach Carport BausatzWir bieten den Flachdach Carport als Bausatz, der in der gesamten Schweiz in wenigen Tagen angeliefert werden kann. Ein solcher Bausatz ist komplett und beinhaltet alles, was benötigt wird, um den Autounterstand zusammenzubauen. Es werden keine zusätzlichen Materialien benötigt, so dass man gleich nach dem Erhalt der Lieferung mit dem Bauen beginnen kann. Es liegt auch eine detailreiche Montageanleitung bei, mit der es leichtfällt, die einzelnen Teile zusammenzusetzen. Bei uns sind Bausätze für Carports mit Flachdächern in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, so dass Kunden so wählen können, wie es für die persönlichen Ansprüche passend ist. Man kann die Länge und Breite des Carports wählen. Dazu empfiehlt es sich, vorher den Platz genau auszumessen, den man für den Carport mit Flachdach vorgesehen hat. Darüber hinaus kann man auch bestimmen, aus welchem Material der Unterstellplatz bestehen soll. Oft entscheiden sich Kunden für Holz, die Carports können jedoch auch aus Metall hergestellt werden. Carports, die unmittelbar an das Haus angebaut werden, haben in den meisten Fällen keine Wände. Wünscht man sich jedoch einen freistehenden Unterstellplatz für das Auto, so kann man sich für ein Rückwand oder eine Seitenwand entscheiden, um für zusätzlichen Schutz zu sorgen. Die Bausätze werden dann so zusammengestellt, dass alle gewünschten Features berücksichtigt sind.

Kann man ein Flachdach Carport selbst bauen?

Werden Carports selbst gebaut, so kommt die Variante mit dem Flachdach sehr häufig zum Einsatz. Das hat auch einen guten Grund. Die Konstruktion ist einfach und auch das Dach lässt sich leicht zusammenfügen. Wenn man einen Bausatz wählt, kann man solche Carports in kurzer Zeit auf ohne professionelle Hilfe aufbauen. Doch selbst ohne Bausatz lassen sich Carports mit Flachdächern leicht errichten. Allerdings muss man in diesen Fällen auch die benötigten Materialien berechnen und ausserdem Holz oder Metall auch zuschneiden muss. Man sollte auf jeden Fall einige handwerkliche Kenntnisse haben und auch das richtige Werkzeug besitzen, wenn man sich an eine solche Aufgabe wagen möchte. Es muss eine gute Stabilität erzeugt werden und die Carports müssen auch fest im Boden verankert sein, damit eine ausreichende Sicherheit gewährleistet werden kann. Wichtig ist es auch darauf zu achten, die Traglast richtig zu bestimmen. Entscheidet man sich für ein Dach aus Holz, das anschliessend noch bepflanzt werden soll, so kommt schnell ein hohes Gewicht zusammen, das eine entsprechende Unterkonstruktion benötigt. Im Internet kann man sich heute Pläne und Anleitungen für den Bau von Carports herunterladen, mit denen man sich die Arbeit erleichtern kann. Durch individuelle Farbhebung und mögliche Verzierungen können durch einen Eigenbau individuelle Carports entstehen, auf die man stolz sein darf.

Carports mit Flachdächern als Doppelcarport

In der Schweiz haben heute immer mehr Familien zwei Fahrzeuge, so dass ein einzelner Einstellplatz nicht ausreichend ist. Hat man ausreichend Platz zur Verfügung, so Carports mit Flachdächern auch als Doppelcarport gestalten. Man kann sich dabei für kleinere Versionen entscheiden, die mit zwei Pfosten auf jeder Seite auskommen. Ein Doppelcarport kann jedoch auch in Tiefe und Breite sehr geräumig gestaltet werden. In diesen Fällen ist meistens eine Konstruktion mit drei Pfosten pro Seite ratsam. Ein grosser Doppelcarport bietet viel Komfort beim ein- und aussteigen und garantiert auch, dass man bei Regen oder Schnee um das Auto herumlaufen kann, ohne dabei nass zu werden. Oft wird ein Doppelcarport auch gewählt, wenn neben dem Fahrzeug noch Fahrräder untergebracht werden sollen, oder vielleicht auch ein Anhänger, den man nur hin und wieder braucht. Darum kann ein Doppelcarport auf Grund des hohen Platzangebots auch dann sinnvoll sein, wenn man nur ein Fahrzeug besitzt. Die Anschaffung lohnt sich in den meisten Fällen, zumal der Unterschied der Kosten nicht so gross ist.

Carports mit Flachdächern für Wohnmobile

Die Unterbringung eines Wohnmobils kann sich oft als kompliziert erweisen, besonders, weil man es in der Regel nur in der Urlaubszeit nutzt. Muss man einen Einstellplatz bezahlen, so erweist sich das in der Schweiz als sehr teuer. Andererseits sollte das Wohnmobil auch nicht ungeschützt auf dem Grundstück stehen. Es handelt sich in der Regel um eine teure Anschaffung, die man so gut wie möglich vor Verwitterung schützen möchte. Daher sollte man die Möglichkeit in Erwägung ziehen, einen Wohnmobil Carport zu bauen. So kann man für das Wohnmobil das ganze Jahr über Schutz vor der Witterung bieten. Solche Carports können in einer besonderen Höhe erhalten werden, so dass ein Wohnmobil darin ausreichend Platz bietet.

Welches Material am besten für so ein Carport verwenden?

Die Wahl der richtigen Materialien ist ein wichtiger Schritt, wenn man Carports bauen will. Nur hochwertige Materialien sorgen dafür, dass man an solchem Einstellplatz für das Auto auch lange Freude hat. Man hat dabei die Wahl zwischen unterschiedlichen Materialien. Für das Dach wie auch für die Unterkonstruktion werden meistens Holz oder auch Metall eingesetzt. Metall bietet den Vorteil, dass weniger Wartung anfällt. Stahl oder Aluminium rosten nicht und bieten eine stabile Unterkonstruktion. Entscheidet man sich nicht für Metall, sondern gibt einer Holzkonstruktion den Vorzug, so muss man das Holz regelmässig behandeln, damit es haltbar bleibt. Doch ist Metall oft auch kostspieliger und auch schwerer zu verarbeiten. Flachdächer bieten die Möglichkeit für viele unterschiedliche Arten der Eindeckung. Man kann das Dach aus verschiedenen Holzarten gestalten, oder auch durchsichtige Platten einsetzen, so dass es im Inneren heller ist. Das Dach lässt sich auch mit Metall recht kostengünstig decken. Dazu können beispielsweise Wellblechplatten eingesetzt werden. Es stehen jedoch auch Dachbahnen aus Kunststoff zur Wahl und wer möchte, kann das Dach auch mit Fachziegeln decken. Generell wird empfohlen, dass Material zum Decken des Daches so zu wählen, dass es auch zum Dach des Hauses passt, so dass eine optische Harmonie entsteht. Es lohnt sich, vor dem Bau von Carports zunächst einmal gründlich über die zur Verfügung stehenden Materialien zu informieren und dann eine sogfältige Wahl zu treffen.

Das könnte Sie auch interessieren: